W

de-DE

Clean Testing für eine flexible Architektur

Sprecher: Özgür Ergel
Slot: Montag 09:00 - 17:00 Uhr
Raum: t.b.a.
Özgür Ergel

Testen ist in der Softwareentwicklung unbedingt erforderlich und ist Bestandteil jedes ordentlichen Entwicklungsprozesses. Wird aber der Test-Code immer als ein normaler Code betrachtet, oder nur stiefmütterlich betrachtet? Wenn wir schnell auf die Änderungen oder Fehlern reagieren möchten, müssen nicht nur unsere produktiven Code angepasst werden, sondern auch unseren Test-Code. Und das Anpassen von Tests kann ein echter Pranger sein. Die Konsequenzen von einem falschverstandenen, falsch geschriebenen, schwer anpassbaren Test können genau so gravierend sein, wie von einem nicht clean geschriebenen Code. Und vielleicht sogar schlimmer. Code lügt nie, aber der Test-Code kann lügen. „Clean Testing“ ist unabdingbar für eine schnelle Reaktion auf Änderungen. Und wir können in diesem Workshop gemeinsam üben und lernen, was „Clean Testing“ bedeutet und wie man clean Tests schreibt. In dieser Code-Kata werden wir gemeinsam eine Anforderung so umsetzen, dass wir am Ende der Umsetzung eine Test-Suite mit sauberem und wartbarem Test-Code haben. In diesem Workshop werden wir die Antwort auf die Frage „was ist ein guter Test?“ gemeinsam finden, indem wir „Clean Tests“ schreiben. Der Fokus der Übung liegt nicht darauf, die Anforderung von Anfang bis Ende vollständig umzusetzen. Vielmehr geht es uns um den gemeinsamen Lernprozess, in dem wir die grundlegende Prinzipien und die Idee hinter „Clean Testing“ verstehen. Die Hauptsache ist, dass wir die Kata gemeinsam durchführen, mit- und voneinander lernen und beim Lernen Spaß haben.