S

de-DE

Corporate Culture eats Improvement before Breakfast

Sprecher: Sabine Wojcieszak
Slot: t.b.a.
Raum: t.b.a.
Sabine Wojcieszak

Schon Peter Drucker hat mit seinem Zitat „Culture eats Strategy for breakfast“ zum Ausdruck gebracht, dass die Unternehmenskultur einen besonderen Einfluss auf den Erfolg einer Strategie hat. Nun ist das Thema „Improvement“ in der modernen IT-Industrie – sowohl im agilen als auch im DevOps-Umfeld – ein entscheidender Schlüssel für einen nachhaltigen Erfolg und ein langfristiges Bestehen von Unternehmen. Dies bezieht sich sowohl auf die technischen als auch die soften Skills. Doch wie ist es mit dem Engagement von Mitarbeitern in Bezug auf das Thema „Improvement“ eigentlich bestellt? Und was kann dazu führen, dass Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen es nicht wagen oder es aufgegeben haben, gute Hinweise auf zu verbessernde Punkte zu geben? In diesem Talk werden wir gemeinsam eine Reise durch schlechte Gewohnheiten und verschiedene Corporate Cultures machen, die „Improvement“ be- oder sogar verhindern. Wir werden sehen, dass die gelebte Kultur nicht unbedingt gleichzusetzen ist mit einer verschriftlichten Firmenphilosophie. Zum Ende des Talks werden wir lernen, was jede einzelne Person beitragen kann, um einen Corporate Culture zu schaffen, die „Improvement“ nicht nur willkommen heißt sondern diese sogar noch fördert!